Unsere Bücher

Die meisten unserer Veröffentlichungen liegen auch in gedruckter Form vor. Diese sind erkennbar an dem Bestellbutton neben dem jeweiligen Buch. Auf Anfrage schicken wir sie Ihnen gerne per Post zu. Buch & Versand sind kostenfrei.


Rechtlicher Hinweis
Die hier vorhandenen Bücher sind eine „Dhamma-Gabe“ und nur zur nicht-kommerziellen Nutzung und kostenlosen Verteilung bestimmt. Sie können die Bücher herunterladen und (soweit nicht anders vermerkt) verbreiten, und zwar immer unter der Voraussetzung, dass keine Gebühren für die Verbreitung oder die Verteilung erhoben werden. Anderweitig bleiben alle Rechte vorbehalten und liegen beim jeweiligen Autor und/oder Herausgeber.

Bodhi Bhikkhu
Kategorie(n): Pfad ,
veröffentlicht Oktober 2019

Zufluchtnahme zum Dreifachen Juwel – dem Buddha, dem Dhamma und dem Sangha – ist die Tür zur Lehre des Buddha.

Um mit der Lehre zu beginnen, müssen wir durch diese Tür gehen, aber nach der anfänglichen Hinwendung durch die Zufluchtnahme ist es notwendig, weiterzumachen und die Lehre in die Praxis umsetzen. Denn die Lehre ist keine auf Glauben basierende Erlösungslehre. Sie ist in erster Linie ein Weg, der zu nibbāna führt, dem Ende des Leidens. Zwar benötigen wir anfänglich ein gewisses Maß an Vertrauen als Ansporn, um den Weg zu beschreiten, der Fortschritt auf dem Weg zum Ziel aber hängt vor allem von unserer eigenen Energie und Intelligenz ab, die wir aufbringen, während wir die einzelnen, aufeinanderfolgenden Wegabschnitte durchlaufen.

Die Lehre legt die Errungenschaft der Befreiung in unsere eigenen Hände. Wir müssen das Ziel für uns selbst in uns selbst verwirklichen, indem wir nach den Anweisungen des Buddha an uns arbeiten.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!

› Mehr über den Autor erfahren

BGM
Kategorie(n): Geist ,
veröffentlicht Oktober 2019

In den Pali Schriften werden 40 Arten des Glücks genannt, sie reichen von der grundlegendsten Form durch Kontakt mit materiellen Objekten, über das sinnenunabhängige Wohl, bis zum höchsten Glück, begleitet von Weisheit: Nibbāna.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!

› Mehr über die BGM erfahren

Anālayo Bhikkhu
Kategorie(n): Geist ,
veröffentlicht September 2019

In diesem Artikel untersuch Bhikkhu Anālayo die in den Pāli-Lehrreden enthaltenen Aussagen über die Leuchtkraft des Geistes im Licht ihrer Parallelstellen. Ziel ist es, die frühen Entwicklungsstufen eines Begriffs deutlich werden zu lassen, der einen erheblichen Einfluss auf das buddhistische Denken und die buddhistische Praxis hatte.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!
› Mehr über den Autor erfahren

Thanissaro Bhikkhu
Kategorie(n): Nicht-Ich ,
veröffentlicht September 2019

„Werden“ oder Bhava ist ein Schlüsselbegriff in der Buddhalehre, und doch bekommt der Prozess, der das konditionierte Sein aufrechterhält, nicht die Aufmerksamkeit, die er verdient, und wird leicht missverstanden.

In diesem Buch hat Ṭhanissaro Bhikkhu alle Lehren Buddhas im Pali-Kanon zusammengefasst, die sich mit der Frage des Werdens beschäftigen.

Werden definiert unsere inneren und äußeren Welten, basierend auf unseren Wünschen und auf jeder Form von Selbstidentität, die wir im Moment annehmen. Um aber das Leiden zu beenden, ist es notwendig, dem Werden ein Ende zu setzen. Die Paradoxie dabei ist, dass der Wunsch, dem Werden ein Ende zu setzen, einen neuen Zustand des Werdens erzeugt.

Ṭhanissaro Bhikkhu beschreibt die notwendigen Schritte einer Strategie, mit der sich dieses Paradoxon auflösen und endgültig zum Stillstand bringen lässt.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!
› Mehr über den Autor erfahren

Dhammajiva Bhikkhu
Kategorie(n): Meditation ,
veröffentlicht August 2019

Noch in diesem Leben ist eine Zusammenstellung von Lehrreden über das Satipaṭṭhāna Sutta. Die Lehrreden wurden während eines Besuches des Ehrwürdigen Dhammajīva, im Dharmasarana Buddhist Temple, Melbourne, Australien zwischen Oktober 2006 und Januar 2007 gegeben. Sie beginnen damit, den Nutzen der Übung von Satipaṭṭhāna zu erklären und leiten den Yogi an, Achtsamkeit in der Sitzmeditation, während der Gehmeditation und den tagtäglichen Verrichtungen zu verwirklichen. Als nächstes wird die Kontemplation des Körpers (kāyānupassanā) besprochen. Es werden detaillierte Anweisungen für die Stadien von Ānāpānasati bhāvanā (Geistestraining der Achtsamkeit auf die Ein- und Ausatmung) gegeben und gezeigt, wie der Buddha die Einsicht in die Natur des Körpers durch die Betrachtung des eigenen Atems erklärt hat. Die hier vorliegende Untersuchung der Ein- und Ausatmung von Augenblick zu Augenblick ist auf eine Lehrrede des Buddha, das Satipaṭṭhāna Sutta, zurückzuführen.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!
› Mehr über den Autor erfahren

Golz, Bernd
Kategorie(n): Haftensgruppen ,
veröffentlicht August 2019

Schon immer sahen sich viele Menschen von Fragen getrieben wie: „Wer bin ich? Was bin ich? Bin ich wirklich oder nur ein Traum? Wer soll ich sein? Wie soll ich sein? Soll ich denn überhaupt noch sein?“

Dieses Heft bietet Anregungen, diese Fragestellungen genauer unter die Lupe zu nehmen.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!

Studiengruppe BGM
veröffentlicht Mai 2019

Die vorliegende Arbeit umfasst zunächst die Lehrreden 1 – 50 (Teil 1: Die fünfzig Wurzeltexte). Wir streben an, in gleicher Weise auch die restlichen Sutten aus der Mittleren Sammlung zusammenzufassen.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!
› Mehr über die BGM erfahren

Story, Francis
Kategorie(n): Vier edle Wahrheiten ,
veröffentlicht April 2019

Die Vier Edlen Wahrheiten stehen an erster Stelle in der Lehre des Buddha und fassen alles zusammen, was folgt.

Und was sind diese Vier Edlen Wahrheiten? Sie sind die Wahrheit vom Leiden, die Wahrheit von der Ursache des Leidens, die Wahrheit vom Beenden des Leidens und die Wahrheit des Edlen Pfades, der zum Beenden des Leidens führt.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!
› Mehr über den Autor erfahren

Bodhi Bhikkhu
Kategorie(n): Bedingte Zusammenentstehung ,
veröffentlicht März 2019

Versteckt im Nidāna Saṁyutta findet sich ein kurzer, stark formalisierter Text mit dem Titel Upanisa Sutta, das „Sutta der unterstützenden Bedingungen“. Obwohl auf den ersten Blick kaum auffällig, erweist sich dieser kleine Diskurs bei wiederholter Prüfung von großer Bedeutung für die Lehre. Hier wird der letzte Faktor der Zwölf-Faktor-Formulierung, des abhängigen Entstehens - „Altern und Tod“ - durch „Leiden“ ersetzt – und wird so zum Ausgangspunkt des abhängigen Erlöschens, das zur Befreiung vom Leiden führt.

› Schreiben Sie eine Buchrezension!
› Mehr über den Autor erfahren