Bücher




Rechtlicher Hinweis:

Die hier vorhandenen Bücher sind eine "Dhamma-Gabe" und nur zur nicht-kommerziellen Nutzung und kostenlosen Verteilung bestimmt. Sie können die Bücher herunterladen und (soweit nicht anders vermerkt) verbreiten, und zwar immer unter der Voraussetzung, dass keine Gebühren für die Verbreitung oder die Verteilung erhoben werden. Anderweitig bleiben alle Rechte vorbehalten und liegen beim jeweiligen Autor und/oder Herausgeber.




Index




Mudita Bhikkhuni

  • Dhamma Ausbildung

    Die vorliegende Dhamma Ausbildung wird seit zwei Jahren von GefährtInnen im Haushälter Leben genutzt. Unterdessen haben die Einzelnen einen Umgang damit gefunden, der ihren Interessen und Bedürfnissen entspricht, sowohl bei der Wahl der Methoden als auch bei den Themen. Es ist ein Angebot die eigene Praxis wach zu halten, zu intensivieren und bei den alltäglichen Herausforderungen und Verantwortlichkeiten den Faden nicht zu verlieren.

Aggacitta Bhikkhu


Buddhadasa Bhikkhu

  • Sinnenobjekte

    "Sinnenobjekte, arammana, sind bloße Vorstellungen des Geistes"
Buddhismus verstehen und leben - ein 'Handbuch für die Menschheit'
Das buddhistische ABC
  • Dhamma-Sozialismus in pdf-Format sowie als ebook in den Format mobi zum herunterladen

    Übersetzung der "Dhammic Socialism"-Texte.
Dhamma-Sozialismus
Anapanasati - Die sanfte Heilung der spirituellen Krankheit
Das Kernholz des Bodhibaums

Diese Bücher wurden herausgegeben und übersetzt von der Buddhistischen Gesellschaft München.


Ajahn Kevali


Ajahn Sumedho


Ajahn Ṭhanissaro

  • Der Geist - wie ungebundenes Feuer. Eine Metapher aus den frühbuddhistischen Lehrreden

    [Umschlag]

    Der frühe Buddhismus leitete zwei seiner zentralen Begriffe aus der Funktion des Feuers ab: Da ist zum einem der Begriff Upadana oder "Anhaftung", welcher sich ursprünglich auf den Brennstoff bezog, der ein Feuer ernährt und brennen lässt und zum anderen Nibbana, der Name vom Ziel der buddhistischen Praxis, welcher eng mit dem Verlöschen eines Feuers assoziiert wurde. Anhand von Zitaten aus den Upanischaden und den Lehrreden des Pali-Kanons erläutert Ajahn Ṭhanissaro sowohl das Bedeutungsspektrum der Feuer-Metapher in vorbuddhistischer Zeit als auch den Bedeutungswandel, den diese Metapher durch die Aufnahme in die Lehre des Buddha erfahren hat. Welche Schlussfolgerungen zogen die frühen Buddhisten aus der Beobachtung von Feuer? Wie verwendete der Buddha die den Menschen seiner Zeit vertraute Feuer-Metapher im Kontext seiner Befreiungslehre? Der Autor zeigt, welches Licht diese Perspektive auf die buddhistische Lehre im Allgemeinen und auf die Praxis der Meditation im Besonderen wirft. Aufgrund seiner umfangreichen neu-übersetzten Lehrredenzitate aus dem Pali-Kanon ist diese Arbeit auch für diejenigen eine nützliche Quelle, welche die buddhistischen Lehren in ihrem frühesten bekanntesten Kontext kennenlernen möchten.

Geist-Feuer_Buch
  • Wiedergeburt. Ein Essay
    [Umschlag]

    Ajahn Ṭhanissaro setzt sich in diesem Essay mit der Lehre von der Wiedergeburt und ihren wichtigsten Gegenargumenten auseinander. Er zeigt z. B., dass die Wiedergeburtslehre in Indien zur Zeit des Buddha durchaus keine allgemein akzeptierte Theorie war. Der Buddha lehrte die Wahrheit der Wiedergeburt nicht, weil er glaubte, die kulturellen Normen seiner Zeit übernehmen zu müssen, sondern weil sie selbst ein Teil seiner eigenen Erwachenserfahrung darstellte. Die Wiedergeburt wurde so zu einem integralen Bestandteil der buddhistischen Lehre und verleiht ihren Hauptaspekten, z. B. den Vier Edlen Wahrheiten, dem Bedingten Entstehen und den vier Stufen des Erwachens Tiefe und Sinnhaftigkeit.

Wiedergeburt_Buch
  • In den Strom. Ein Studienführer über die erste Stufe des Erwachens
    [Umschlag]

    Der Pali-Kanon beschreibt vier Stufen des Erwachens, deren erste Stromeintritt genannt wird. Seinen Namen hat der Stromeintritt der Tatsache zu verdanken, dass eine Person, die diese Stufe erreicht hat, den "Strom" betreten hat, der unumkehrbar in Richtung Nibbāna fließt. Er oder Sie hat die Gewissheit, das vollständige Erwachen innerhalb von höchstens sieben Lebenszeiten zu verwirklichen, ohne in der Zwischenzeit in einem der niederen Bereiche wiedergeboren zu werden. Dieser Studienführer über den Stromeintritt ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil handelt von den Übungen, die zum Stromeintritt führen; der zweite handelt von der Erfahrung des Stromeintritts und seinen Früchten.

Cover In den Strom
  • Meditationen. Vierzig Dhamma-Gespräche von Ajahn Ṭhanissaro Bhikkhu
    [Umschlag]

    Dieses Buch enthält vierzig Dhamma-Gespräche von Ajahn Ṭhanissaro Bhikkhu. Diese kurzen Vorträge über die Meditationspraxis und die Lehre des Buddha wurden im Metta Forest Monastery (Kalifornien) von Ajahn Geoff (Ṭhanissaro Bhikkhu) während der Abendmeditationen gehalten. Immer von der Atemmeditation als Hauptbezugspunkt ausgehend schneiden diese Vorträge ein weites Spektrum an Themen an, die von praktischem Interesse sind und sich sowohl an Anfänger als auch an erfahrene Meditierende richten. Die Themen reichen von der Entwicklung von Großügigkeit, dem Kultivieren von heilsamen geistigen Eigenschaften,über die Entwicklung von Konzentration, wie man Angst überwindet usw., bis hin zur Öffnung des Transzendenten selbst.

Cover Meditationen
Die oben aufgezeigten Bücher und Hefte von Ṭhanissaro Bhikkhu finden sich, sowohl im pdf-Format, als auch in den e-book-Formaten epub und mobi, zum Herunterladen unter folgendem Link:

Texte von Ṭhanissaro Bhikkhu


(die Seite befindet sich jedoch erst in die Aufbauphase)

Anenja Vihara

BGM / BGM-Studiengruppe

Cover Paramita
Cover Die Nicht-Selbst Strategie
Cover Opanayiko - Buddistische Grundstudien
Cover Opanayiko II - Ein Lehrer der Tat
Cover Opanayiko III - Vom Geiste gehen die Dinge aus
Der Kammabegriff im Pali-Buddhismus
  • S.12.23 "Upanisa Sutta" - Voraussetzung (BGM Workshop)

    Die folgende Textzusammenstellung soll zu einer intensiven Reflektion über die "Bedingte Entstehung" (paticasamuppada) anregen.
    Der Samyutta Nikaya enthält ein Buch (Nidana-Samyutta), das sich hauptsächlich mit Ursachen beschäftigt, was die wichtigkeit dieses Themas unterstreicht.
    Im Sutta Voraussetzung (S.12.23) werden, neben den Bedingungen die zu Leiden führen, auch die Bedingungen die zur Befreiung führen genannt.
    Diese Sutta bildet den Schwerpunkt der Textsammlung.
    Eine interessante Besprechung des Suttas von Bhikkhu Bodhi rundet diese kleine Textsammlung ab.
  • Sutten zum Thema "Geistesentfaltung" (bhavana) (BGM Workshop)

    Die folgende Textzusammenstellung soll ein erster Überblick über die Aussagen des Buddha zum Thema "Meditation" im weiteren Sinn geben.
    Die Geistesentfaltung im Sinn der Buddhistischen Lehre hat als klares Ziel die Durchdringung der Vier Edlen Wahrheiten bzw. die Überwindung von Gier, Hass und Verblendung.

Bhikkhu Analayo

Bhikkhu Bodhi

Bhikkhu K. Ñanananda

Der Zauber des Geistes

  • Konzept und Realität

    Im Rahmen des Dhamma-Dana Projekts der BGM als Buch erschienen.

    Umschlag

    Der ehrwürdige Bhikkhu Katukurunde Ñananda, Autor des Standardwerks "Zauber des Geistes" befasst sich in diesem Buch mit der Rolle von Konzepten beim Entstehen unserer Realität. Dies geschieht anhand von zwei wichtigen und häufig missverstandenen Begriffen 'papañca' und 'papañca-saññā-sankhā', welche in den Lehrreden des Buddha eine wichtige Rolle spielen. Die "geistige Ausbreitung", auf die sich diese Begriffe beziehen, verschleiert unseren Blick auf die grundlegenden Daten unserer Erfahrung. Worte und Vorstellungen, an denen wir haften, verhindern die Sicht der Dinge so wie sie wirklich sind. Nur wenn wir die Natur der Konzepte, die unseren Geist beherrschen, erkannt haben, können wir uns von ihnen soweit lösen, dass wir ihre Grenzen erkennen und so Dogmatismus und eine große Menge intellektueller und emotionaler Komplikationen in unserem Leben vermeiden können.

Konzept und Realität (3,5MB)

Santikaro Bhikkhu / Viriya (Manfred Wiesberger)

Dana - Bedeutung und Verhältnis zur Konsumgesellschaft

Bhikkhu Sujato

  • Die zwei Eilboten

    In der Vorliegenden Arbeit macht Bhikkhu Sujato deutlich dass es sich bei der Geistesruhe (samatha) und der Einsicht (vipassana), die in der buddhistischen Meditation eine wesentliche Rolle spielen, nicht um unterschiedliche Pfade handelt, sondern um sich einander bedingte Aspekte eines einzigen Ansatzes.
    [Umschlag]

Die_zwei_Eilboten.pdf

Dhammapala Verlag

Dhammapitaka Bhikkhu (P. A. Payutto)

Leonard A. Bullen

  • Buddhismus - ein Weg der Geistesschulung

    Eine kurze Einführung in die Lehre des Buddha.
    (Originaltitel: "Buddhism - a Method of Mind-Training", Bodhi Leaves, No. B 42, Buddhist Publication Society, Kandy, Sri Lanka - Ceylon.)

R. G. de S. Wettimuny

  • Die Lehre des Buddha und ihre wesentliche Bedeutung
    [Umschlag]

    "Ramsay G. de S. Wettimuny greift in diesem Buch die wichtigsten und grundlegendsten buddhistischen Lehrbegriffe auf und zeigt, daß die "Leichtigkeit des Verstehens" oft nur "Flachheit des Verstehens" bedeutet...

    "Auf der Grundlage der Lehrreden wird in kurzen Kapiteln das Wesentliche der Lehre des Buddha dargestellt und auf gängige Verständnisfehler hingewiesen, die der Autor in langen Diskussionen u. a. mit dem bekannten buddhistischen Denker Ñanavira Thera herausgearbeitet hat."

    (Im Rahmen des Dhamma-Dana Projekts als Buch erhältlich. ISBN 978-3-8334-9041-5)
Die Lehre des Buddha und ihre wesentliche Bedeutung

Samaneri Viveka

  • "Damit das Wahre Dhamma lange bestehen bleibt" - von König Asoka ausgewählte Texte
    (Übersetzung von Samaneri Viveka)

    Die Edikte von König Asoka sind ein bemerkenswertes Zeugnis eines der bemerkenswertesten Vorgänge in der Geschichte der Menschheit: das Bemühen eines Mannes, ein Reich nach Prinzipien auf der Grundlage des Dhamma zu regieren. Asokas Politik hatte drei Spitzen: eine auf dem Dhamma basierende Verwaltung, Dhamma-Unterweisungen für die Bevölkerung und die persönliche Dhamma-Praxis des Regenten.


René Meier

  • Begriffsreihen aus den Lehrreden des Buddha

    "Wer die Lehrreden des Erhabenen lesen und verstehen möchte, braucht ein Grundverständnis von immer wiederkehrenden Begriffsreihen. Der Einwand, die Lehrreden seien schwer verständlich und mühsam zu lesen, basiert üblicherweise auf der Unkenntnis dieser Begriffszusammenhänge, die manchmal ausführlich erläutert, in anderen Lehrreden aber nur kurz erwähnt werden.
    Ohne dieses Wissen ist es nicht möglich, die Lehrreden in ihrem Gesamtzusammenhang zu begreifen und die tiefen Zusammenhänge der darin enthaltenen, durchdringenden Wahrheit zu erfassen.
    Die vorliegende Arbeit will eine Möglichkeit geben, sich in den Lehrreden zurecht zu finden."

    Zusammengestellt von
    René Meier
    Haus der Besinnung
    Dicken, Schweiz (2012)